Bieberzwerge

Die Bieberzwerge feiern ihr traditionelles Laternenfest am 11.11.2021, dieses Jahr verknüpft mit der Modautaler Spendenaktion für die Flutopfer

Das Laternenfest und der Laternenumzug in Klein-Bieberau/Webern – ein Sinnbild für den Kindergarten:

Klein, persönlich, viel Engagement und Gemeinschaft zwischen Eltern, Erziehern, anderen Ortsvereinen und den Bürgern von Klein-Bieberau/Webern und ganz viel Tradition.

Unsere Kindergartenkinder basteln schon Wochen vor dem Laternenfest ihre Laternen im Kindergarten und freuen sich auf das Fest und den Umzug. Nicht nur die Vorschulkinder, auch die 2-Jährigen sind eifrig dabei – dieses Jahr sind es Kürbisköpfe aus Luftballons.

Zusammen mit den Erzieherinnen werden Laternenlieder gesungen und die Vorschulkinder üben das Stück „Armer Mann“ ein, dass dann auf dem Laternenfest vorgespielt wird. Das Brotteilen muss Corona bedingt dieses Jahr leider ausfallen.

Den Erzieherinnen ist es auch wichtig, den Kinder zu vermitteln, was es heißt zu teilen und ärmeren Menschen zu helfen. Deshalb sammeln die Kinder jedes Jahr zusammen mit ihren Eltern Essensspenden für die Bensheimer Tafel und überbringen die Spenden auch selbst.

Dieses Jahr ist das Laternenfest noch mehr besonders. Die Modautaler Spendenaktion für die Flutopfer (https://www.modautal.de/) wird mit dem Laternenfest am 11.11. verbunden und das Fest wird diesmal gemeinsam von dem Ortsbeirat Klein-Bieberau/Webern und den Eltern organisiert. Der Anlass kann nicht passender sein, denn am Martinstag gedenken Menschen dem Heiligen Martin von Tours, der einst seinen Mantel einem frierenden Bettler schenkte.

Das Laternenfest lebt von viel Tradition. Neben den Familien der Kindergartenkinder sind auch alle Bürger von Klein-Bieberau/Webern herzlich eingeladen. Eröffnet wird das Fest jedes Jahr von unserem Posaunenchor, den Johannisbachtalern.

Der Umzug wird von Michael Partheil musikalisch bekleidet. Michael kommt mit seinem legendären Laternenhut und Gitarre. Ausgestattet mit Liedtexten werden während des Umzugs durch unser Dorf immer wieder gemeinsam Laternenlieder angestimmt und gesungen. 

Ein wichtiger Bestandteil des Laternenfestes sind auch die Feuerwehrfrauen und Männer, die den Umzug begleiten und die Straßen mit ihren Einsatzfahrzeugen absperren.

Traditionell gibt es nach dem Umzug wieder Kinderpunsch, Waffeln und Weckmänner für die Kleinen und Glühwein und Wurst für die Großen. Bei Kerzenschein kommt man an Stehtischen auf dem Kindergartengelände zusammen und genießt das erste gemeinsame Fest nach Corona in Klein-Bieberau.